Papier + Schrift = Buch

Überblick Jahresprojekt

Nach unserer Begegnung mit den Germanen in Elsarn ging es flott weiter mit unserem Jahresprojekt „Papier + Schrift = Buch“.
Frau Susanne Albrecht-Kloihofer zeigte den Schülerinnen und Schülern der VS Ravelsbach wie man aus einem Brei aus Altpapier selber Papier schöpft.
Jedes Blatt Papier wurde ein Unikat und wird kreative Weiterverwendung finden.
Es gibt auch einen Schönschreibschwerpunkt und eigene Gedichte werden zu Papier gebracht. Lena- Marie Winkler dichtet bereits wie ein Profi.
Das Schreiben von Runen ist interessant, daher stellten die Kinder mit großer Begeisterung Halsketten mit einem Holzmedaillon her, worauf der Anfangsbuchstabe des Vornamens als Rune geschrieben wurde.
Die nächste Station unseres Projekts wird die Besichtigung der Papiermühle Mörzinger im Waldviertel sein.
Wir bleiben also dran an unserem schulstufen- und fächerübergreifenden Projekt und werden weiterhin Bericht erstatten.

Germanengehöft Elsarn

Am 27.September 2017 besuchten die Kinder der VS Ravelsbach das Germanengehöft Elsarn.
Interessantes über das Leben der Germanen, über ihre Art zu wohnen, ihre Kleidung und Ernährung wurde spannend erzählt. In der Brotbackstube durfte jedes Kind aus einem Teigling ein Gebäckstück formen und später essen. Mit Pfeil und Bogen gingen die Kinder auf Wildschweinjagd.Sie erfuhren Wissenswertes in der Töpferei, der Drechslerei und der Weberei. Toll waren die Erklärungen von Frau Ingrid bezüglich Runenzeichen. Dieses Thema war von besonderer Bedeutung, da uns in der VS Ravelsbach heuer der Schwerpunkt Entwicklung der Schrift durchs ganze Schuljahr begleitet.
In der VS Ravelsbach steht heuer der Schwerpunkt Entwicklung der Schrift von den Runen bis zur heutigen Schreibensweise auf dem Lehrplan. Daher besuchten die Kids das Germanengehöft Elsarn. Interessante Erklärungen über das Leben der Germanen, von deren Wohnhäusern, ihrer Kleidung und Ernährung wurden spannend erzählt. Jedes Kind durfte aus einem Teigling ein Gebäckstück formen, das gebacken und sehr gut geschmeckt hat. Anschließend gingen sie auf Wildschweinjagd mit Pfeil und Bogen. Toll waren die Erklärungen bzgl Runenzeichen von Frau Ingrid. In der Schule werden die Kinder auf Grund der Fachinfo im Anschluss selber Runen erfinden.
       

 

Buchdruck in Radlbrunn

1. 10. Aktionstag Buchdruck in Radlbrunn. Brigitte Jobst, Renate Fleischhacker und Andrea Zlabinger waren dort als Vorbereitung für’s Papierschöpfen in der Schule.

       

 

Herstellen einer Halskette mit Runenzeichen und Ausmalbilder von Germanen der 2. und 4. Klasse.

 

 

Schönschreibblätter der 2. Klasse

 

 

Schreibprojekt-Apfel

 

Schreibaktionen der 4. Klasse mit selbst gedichteten Texten – Lena-Marie war besonders kreativ.

    

 

Papier schöpfen mit Susanne Albrecht-Kloihofer im Schulgarten

    

 

Gemüseschreibbilder

Papiermühle Mörzinger – Hadern – Büttenpapier

   

 

Tierschreibbilder Deutsch – Englisch

Unsere nächste Station ist Ägypten

Papyrusmuseum und Nationalbibliothek

Die nächste Station des Jahresprojekts Schrift + Papier = Buch der VS Ravelsbach war der Besuch des Papyrusmuseums und des Prunksaals der Nationalbibliothek in Wien. Die Schülerinnen und Schüler erhielten umfangreiche Informationen über Herstellung von Papyrus, Schreibutensilien der Schreiber und Hieroglyphenschrift der Ägypter. Sie durften selber Hieroglyphen auf Papyrus mit Feder und Tinte schreiben. Im Prunksaal der Nationalbibliothek zeigten sich die Kinder beeindruckt von der Vielzahl der wertvollen Bücher und vom prunkvollen Ambiente. Alle waren begeistert von diesem Unterrichtstag.
Vielen Dank dem Elternverein für die finanzielle Unterstützung.
            

Geschichten von Prinz Georg 2. Klasse

Besichtigung der Druckerstraße bei MyMorawa

Die nächste Station des Jahresprojekts „Papier + Schrift = Buch“ führte die Schüler und Schülerinnen der VS Ravelsbach nach Großebersdorf in die Druckerei Morawa. Herr Patrick Andre führte fachkundig und kompetent durch den Betrieb. Die Kinder sahen 500 kg schwere Papierrollen und konnten in der Druckerstraße den Druck eines Schulbuches miterleben. Auch das Binden, Leimen und Zuschneiden des Buches wurde den interessierten Schüler anschaulich erklärt.
Dank der Vermittlung durch unsere schriftstellerisch tätige Pädagogin Andrea Zlabinger kamen wir in den Genuss dieses erlebnisreichen Vormittags. Ein Dankeschön auch dem Elternverein für die finanzielle Unterstützung bei den Buskosten.

Schulfest mit Buchpräsentation